header_innozent_owl_12_res

Fördermittelberatung

Öffentliche Fördergelder nutzen

Viele Unternehmen nutzen die Möglichkeiten öffentlicher Förderung nicht, weil sie den bürokratischen Aufwand scheuen bzw. ihnen die Förderlandschaft fremd ist. Aber gerade kleinen und mittleren Unternehmen (Hauptkriterium: < 250 Beschäftigte) bietet sich eine Vielzahl von attraktiven öffentlichen Fördermöglichkeiten, um ihre Unternehmens- und Produktentwicklung zu flankieren. 

Sie reichen von der finanziellen Unterstützung der Weiterbildung für Beschäftigte über die Förderung von Digitalisierungsprojekten bis hin zur anteiligen Kostenübernahme von Forschungs- und Entwicklungsprojekten für neue Technologien und Produkte. Wir bieten Orientierung und Unterstützung im Förderdschungel, um Fördermöglichkeiten systematisch für Ihre Vorhaben zu nutzen.

Wir helfen Ihnen, einen Überblick über Förderprogramme auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene zu bekommen und geben Ihnen 
eine Einordnung, welche Programme zu welchen Vorhaben passen. Dazu gehört auch eine verständliche Darstellung des bürokratischen Aufwands.

Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen eine Produkt- und Technologie-Roadmap für die nächsten 3-5 Jahre und gleichen Ihre Vorhaben mit Förderprogrammen ab. Wir helfen, Ihr Anliegen in die erforderliche Fördersprache zu übersetzen und unterstützen bei der Erfüllung bürokratischer Anforderungen auch während der Umsetzung.

Über unser Netzwerk haben Kontakt zu passenden Kompetenzträgern aus Wirtschaft und Forschung auf regionaler und Bundesebene und unterstützen Sie gerne bei der Suche.

Wir begleiten Sie beim Aufbau eines eigenen FuE-Netzwerks und unterstützen Sie bei der Planung und Umsetzung konkreter Schritte und Maßnahmen für die interne Organisation zur systematischen Nutzung von Fördermitteln.

Ansprechpartner

Sabine Zenin

Fördermittelberatung

Telefon: +49 5251 2055 - 917

E-Mail

 

Michael Kemkes

Fördermittelberatung
Geschäftsführer

Telefon: +49 5251 2055 - 911
Mobil: +49 172 930 2731

E-Mail