(Technologie-) Marketing


Aufgrund der oft komplexen technologischen Produkte und Dienstleistungen unserer Mitglieder und auch unserer Kunden, die wir bei der Beantragung von Vorhaben im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) unterstützen, beschäftigen wir uns seit mehreren Jahren mit dem Thema „Technologiemarketing“ und bieten dazu Fachveranstaltungen und Erfahrungsaustauschgruppen an.

Technologiemarketing

bedeutet die Ausrichtung der marktrelevanten Aktivitäten der Unternehmung an technologischen Entwicklungen einerseits sowie an ausgewählten Problemfeldern gegenwärtiger und zukünftiger Kundenpotenziale andererseits unter Einsatz planender, steuernder, koordinierender und kontrollierender (formale Seite) sowie marketingpolitischer Instrumente (materielle Seite). Zum einen sind neue Technologien daraufhin zu untersuchen, ob bestehende Problemlösungen mit neuen Technologien billiger, qualitativ besser, umfassender oder sonstig attraktiver gelöst werden können. Zum anderen besteht die Möglichkeit, dass bisher mangels am Markt angebotener Problemlösungen noch keine Bedürfnisse bestehen, wohl aber Kundenprobleme, die mithilfe einer neuen Technologie gelöst werden können.

Prof. Dr. Manfred Kirchgeorg, HHL Leipzig Graduate School of Management, Lehrstuhl für Marketingmanagement
https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/technologiemarketing-50421/version-273640

In diesem Zusammenhang unterstützen wir Unternehmen bei ihren ZIM Anträgen auch bei der Beantragung von Förderung bei der Markteinführung.