Erfahrungsaustausch 5G in der industriellen Anwendung


Entscheidungsfindung, Einstieg und Ausbau in Unternehmen

 

In nahezu allen industriellen Bereichen bietet der neue Mobilfunkstandard 5G vielfältige Einsatzmöglichkeiten, hohe Effizienzpotentiale und neue Wertschöpfungsmodelle.

  • Planen Sie beispielsweise die Erweiterung Ihrer Betriebs- und Produktionsstätten? 
  • Denken Sie über die Neukonzipierung Ihrer Fertigung oder (Intra-)Logistik nach?
  • Wollen Sie neue, datenbasierte Dienste nutzen oder selbst anbieten?
  • Wünschen Sie sich eine durchgängige Kommunikationstechnologie im Unternehmen?

Neue Anwendungen - etwa die Integration anspruchsvoller Mensch-Maschine Schnittstellen und die Einführung von Data-Analytics Anwendungen (beispielsweise Augmented Reality-Brillen für Techniker, fahrerlose Transportsysteme in der Logistik) - werden durch den neuen Mobilfunkstandard 5G erst möglich und leisten in den oben genannten Beispielen einen wesentlichen Beitrag. 

Das Projekt 5G4Industry entwickelt Planungswerkzeuge, die die notwendigen Entscheidungen (z.B. Investitionsentscheidungen) dazu kurz- bzw. langfristig unterstützt und auf die industriellen Anforderungen und die Bedürfnisse von KMUs im 5G Kontext abstimmt. 

Wir wollen dabei Ihre Sichtweise auf das Thema „5G in der Wirtschaft“ -aber auch ihre Pläne, Bedarfe, oder auch Fragestellungen- in einer Erfahrungsaustauschgruppe mit in die Entwicklung einfließen lassen. 

Hier können Sie sich mit weiteren Unternehmen und auch Forschungseinrichtungen (10-12 Unternehmen, geschlossene Gruppe, Datensicherheit) zu den Herausforderungen und Fragestellungen zum Einsatz von 5G austauschen, um so Ihren ganz individuellen Weg im Umgang mit 5G zu finden. Ebenso können Sie eigene Sichtweisen und Fragestellungen in das Projekt einbringen und von den Ergebnissen partizipieren. 

Wer?
Unternehmen der produzierenden Industrie, Dienstleistungen, Logistik,…

Kosten?
Das kostenfreie Angebot ist Bestandteil des Projekts 5G4Industry und wird aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW auf Grundlage der 5G.NRW-Richtlinie gefördert. 

Wie oft und wo?

  • 3-4 Treffen im Jahr 2022, Termine werden nach dem Kick Off Ende März innerhalb der Gruppe festgelegt
  • In Abhängigkeit von der Corona Lage: virtuell 2h; Präsenz 2-3h in der Zukunftsmeile in Paderborn oder in einem gastgebenden Unternehmen

Weitere Informationen finden Sie hier: 
InnoZent Projektseite
oder in den Youtube Videos 
5G4I Projektvorstellung  |   Chancen 5G Einstieg in OWL 
 

Bringen Sie sich mit Ihren eigenen Anforderungen und Ideen ein,
Sprechen Sie uns gerne an!

 


Das Projekt 5G4Industry wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Projekt wird im Zeitraum von Juni 2019 bis Dezember 2022 durchgeführt.

 

Projektpartner: