Stellenangebot


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Projektleitung (m/w/d) im Bereich 5G-Technologie


für die Umsetzung des Kooperationsprojektes „5G-Netze für den industriellen Einsatz“ auf Grundlage der 5G.NRW-Richtlinie des Landes NRW.

Der InnoZent OWL e.V. ist ein Technologienetzwerk für nachhaltige Unternehmensentwicklung durch Forschung, Kooperation und Innovation. Seit mehr als 20 Jahren setzen wir erfolgreich öffentliche Förderprojekte um und begleiten damit unsere Mitglieder und Partner auf ihrem eigenen Entwicklungsweg.

Ihre Aufgaben

  • Sie sind für die inhaltliche und administrative Planung, Leitung und Umsetzung Ihres 5G-Projektes verantwortlich.
  • Sie überwachen die Projektfortschritte und das Budget und berichten regelmäßig an die Geschäftsführung und den Projektträger.
  • Sie binden weitere Mitarbeiter und die interne Projektverwaltung in Ihr Projekt ein, koordinieren die operativen Aufgaben und unterstützen bei der Weiterentwicklung etablierter Prozesse.
  • Im Rahmen Ihres 5G-Kooperationsprojektes füllen Sie zusätzlich die Rolle des Konsortialführers und koordinieren, leiten und kommunizieren hierzu alle notwendigen Abstimmungen und Prozesse mit den Projektpartnern.
  • Sie unterstützen die Projektpartner bei der Administration ihrer eigenen Teil-Projekte und der Kommunikation mit dem Projektträger.
  • Sie erkennen Optimierungsmöglichkeiten zur Effizienz- und Leistungssteigerung von Kooperationsprojekten und der Zufriedenheit von Projektpartnern.
  • Sie stellen die richtliniengetreue Umsetzung Ihres eigenen und des Gesamtprojekts sicher.
  • Sie haben das bestehende Netzwerk unserer Mitglieder und Partner hinsichtlich möglicher Einbindungen, Synergieeffekte und Partizipation an Projektergebnissen im Blick.

Ihr Profil 

  • Sie arbeiten selbständig und mit hoher Eigenverantwortlichkeit und legen Wert auf Zuverlässigkeit und Gründlichkeit.
  • Sie haben ein abgeschlossenes Universitäts- oder Hochschulstudium einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung.
  • Sie besitzen mehrjährige Berufserfahrung.
  • Sie haben breites Fachwissen und Interesse an hoher thematischer Vielfalt.
  • Sie können strukturiert Denken und haben die Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten.
  • Sie haben gute Kenntnisse in MS-Office und eine hohe IT-Affinität.
  • Sie haben ein sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen, Kommunikations- und Verhandlungsgeschick.
  • Sie sind teamfähig und belastbar und besitzen die Bereitschaft zur Weiterbildung sowie zu Dienstreisen.
  • Sie haben sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse.
  • Sehr wünschenswert sind Kenntnisse in der Durchführung von Förderprojekten sowie in betriebswirtschaftlichen Fragen und kaufmännischen Abläufen.

Wir bieten Ihnen

  • Vielseitige branchenübergreifende Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
  • Eine unbefristete Beschäftigung in Vollzeit (40 Wochenstunden)
  • Eine flache Hierarchie mit Entscheidungskompetenz
  • Einen modernen Arbeitsplatz in einem zukunftsorientierten Umfeld

Interessenten (m/w/d) werden gebeten, ihre Bewerbung per E-Mail oder online zu senden. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung stehen wir aufgeschlossen gegenüber. Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Ines Wolf gerne unter der Rufnummer 05251 2055 903 zur Verfügung.