Wir ändern den Kurs! Best Player OWL - gemeinsam auf den Weg ins Jahr 2050, Online-Veranstaltung

Mittwoch, 09.12.2020

16:00 - 18:00 Uhr

Mit dem Green Deal sollen die drängenden Fragen zur Zukunftsfähigkeit unseres Wirtschaftens abgesichert werden. Dazu werden in den nächsten fünf Jahren weitgehende Gesetze zu Klimaneutralität und Circular Economy definiert, um die Ziele im Umsetzungszeitraum bis 2050 zu erreichen. Damit wir nicht von der Wucht dieser Gesetzeswelle überrascht werden, wollen wir uns rechtzeitig um die Ausrichtung unserer Unternehmen kümmern.
Insbesondere größere Unternehmen fahren heute schon den Kurs auf 2050, prägen die Marktstandards hinsichtlich Klimaschutz und Circular Economy und werden ihre Kooperationsunternehmen und Zulieferer verstärkt in ihre Strategien einbinden.

Zwei Unternehmen erklären, wie sie sich rechtzeitig ausrichten und welche Chancen dadurch in der Circular Economy liegen:
Bereits seit 1963 werden bei der ZF Friedrichshafen AG am Standort Bielefeld Antriebsstrangmodule industriell aufgearbeitet. Die Konkretisierung der Cradle to Cradle (C2C) Strategie erfolgte ab 2015. Mittlerweile ist ein großer Anteil der Produkte C2C zertifiziert.
Auch die Konsumgüter- und Verpackungsindustrie ist in Bewegung und verlangt nach neuen Lösungen, damit wertvolle Materialien nicht zu Abfall werden. Innovative Klebstoffe und Beschichtungen unterstützen die Kreislauffähigkeit. Die Henkel AG aus Düsseldorf gehört hier zu den marktprägenden Akteuren.
 
Impulsgeber:

  • Dr. Dennis Bankmann, Senior Manager Circular Economy, Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf
  • Jörg Witthöft, Standortleiter, ZF Friedrichshafen AG, Standort Bielefeld 

Wir schaffen Raum für interessierte Unternehmen, um zu überlegen, welche weiteren Schritte mit Kurs auf 2050 in unserer Region gemeinsam angegangen werden können.

Zum Austausch laden ein: Verein Deutscher Ingenieure - VDI Ostwestfalen Lippe e.V., Stadt Bielefeld, InnoZent OWL e.V. und ZF Friedrichshafen AG, Standort Bielefeld im Rahmen des Projektes CirQuality OWL. 

Weitere Informationen und Anmeldung:
Ulrike Künnemann, InnoZent OWL e.V., E-Mail

Das Vorhaben CirQuality OWL wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie vom Land NRW gefördert.