Gründer entwickeln anwendungsfreundliches Gesamtkonzept für das Identitätsmanagement im Internet of Things (IoT)


Unterstützt durch die garage33 im Technologiepark Paderborn, dem Gründungszentrum der Universität, hat das Team von DEVITY eine IT-Sicherheitslösung entwickelt, die kleinen und mittelständischen Unternehmen den Schutz von IoT-Geräten ermöglicht und damit auch die Absicherung digitaler Identitäten sicherstellt.

Die Softwarlösung soll das Einspielen von digitalen Identitäten für intelligente Geräte im Internet of Things vereinfachen und den Prozess für die Einrichtung in eine IoT-Plattform abseits von Smart Home automatisieren.

In einer Online-Veranstaltung am 22. April von 9.30 bis 11.30 Uhr zusammen mit dem Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo präsentiert DEVITY seine entwickelte Technologie ANMELDUNG
 

Nähere Informationen finden Sie in der offiziellen Mitteilung der Universität Paderborn