15. Paderborner Tag der IT-Sicherheit, SICP Paderborn, Online Veranstaltung

IT-Sicherheit ist und bleibt ein hochkomplexes und spannendes Themengebiet. Schnelle Entwicklungen in der Informationstechnologie bspw. in Form von neuen Softwareprodukten oder neuen Technologien gehen einher mit der Notwendigkeit, IT-Sicherheitsstrukturen entsprechend anpassen zu müssen, was ständig neue Herausforderungen mit sich bringt.

„Aktuelle Themen und Fragen der IT-Sicherheit“ – darum dreht sich am Dienstag, 30.11.2021 der „15. Paderborner Tag der IT-Sicherheit“ an der Universität Paderborn, zu dem ich Sie hiermit herzlich einladen möchte. Experten unter anderem vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, McAfee Germany und von Universitäten werden in Vorträgen und Workshops IT-Sicherheit aus wissenschaftlich-technischer, wirtschaftlicher und juristischer Perspektive beleuchten. Organisiert wird der Tag der IT-Sicherheit durch den Kompetenzbereich Digital Security des SICP – Software Innovation Campus Paderborn.

Auf dem Programm stehen wissenschaftlich-technische und anwendungsnahe Vorträge, wobei dem Networking-Charakter des erfolgreichen Veranstaltungsformates in 2021 mehr Raum gegeben werden soll. Es ist deshalb vorgesehen, dass sich die Vortragsphasen mit längeren Networkingphasen abwechseln. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wird die Veranstaltung online durchgeführt; wir arbeiten hier mit dem Event-Plattform-Anbieter trember GmbH zusammen.

Für die Keynotes konnten wir die folgenden renommierten Redner gewinnen:
 

  • Prof. Dr. Jörg Schwenk, Ruhr-Universität Bochum:

    "Aktuelle Angriffe auf alte (noch eingesetzte) Kryptographie"
  •  Prof. Dr. Matthew Smith, Universität Bonn:
    
"Developers are not the enemy! – On usability issues for secure software development"

Weitere Programmpunkte können Sie dem Programmflyer entnehmen. 

Die Möglichkeit zur Anmeldung und alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie online unter www.sicp.de/tdits21 .